SKETCHNOTES

ZUR ARCHITEKTUR

Ergebnisse aus dem Grundkurs Kunst Q3 unter der Leitung von Julia Coutandin.

Projekttag „Darstellendes Spiel“ 

Seligenstadt, 25.1.2024. In diesem Jahr konnte  das Theater „Kortmann & Konsorten“ mit dem Stück „Woyzeck“  für den Projekttag „Darstellendes Spiel“ gewonnen werden. Ermöglicht wurde der Projekttag durch die vom Kultusministerium Hessen geförderte Gastspielreihe „Flux“. An der Aufführung des Stückes nahm die gesamte E-Phase teil. Für die Schülerinnen und Schüler des Kurses Darstellendes Spiel gab es am Nachmittag einen theaterpädagogischen Workshop, in dem sich die Schülergruppe gemeinsam mit den Schauspielerinnen und Schauspielern mit der Inszenierung des Stückes befasste.

In Büchners Woyzeck, der zum Literaturkanon für die Oberstufe gehört, geht es um den Soldaten Franz Woyzeck, der seine Geliebte Marie mit einem Messer erstochen hat. Die Inszenierung fragt nach den Gründen für die Tat? Maries offensichtlicher Betrug mit dem Tambourmajor oder die fragwürdigen Experimente des Doktors, an denen Woyzeck nur teilnimmt, um zusätzlich Geld zu verdienen?

Am Anfang und am Ende steht der Mord an Marie. Dazwischen 11 Szenen und unendlich verschiedene Reihenfolgen. Jede einzelne erzählt eine ganz neue Geschichte. Was kommt zuerst? Der Wahn oder die Erbsen? Das Messer oder der Ehebruch? Bei jeder Aufführung losen die Zuschauer die Reihenfolge aus, in der die Szenen gespielt werden. Und verändern damit den Blick auf Woyzeck und die Gesellschaft, die ihn umgibt. 

Foto: Salar Baygan ©

Advents-konzerte

Kurz vor Weihnachten fanden die traditionellen Adventskonzerte der Einhardschule Seligenstadt statt. In der Pfarrkirche St. Marien war der Chor der Jahrgänge 8-13 zu hören. Außerdem trat der Chor der fünften Klassen mit dem Orchester der Schule und dem Jugendstreichorchester der Stadtkapelle Seligenstadt auf. Präsentiert wurden Stücke aus Mozarts Zauberflöte unter der Leitung der jungen Dirigentin und aktuellen Kulturförderpreisträgerin der Stadt Seligenstadt, Annika Münch.

Der große Schulchor unterstützt von einem Chor aus Ehemaligen-, Eltern- und Kollegen war mit weihnachtlichen Motetten von John Rutter, Bob Chilcott und Will Todd zu hören. Bei der Motette „Der Stern von Bethlehem“ von John Rutter gab es Unterstützung vom Chor fünften Klassen.

Der Mittwochabend im Forum der Einhardschule gehörte den Musik-AGs. Die Chöre der Klassen 6, das Instrumentalensemble der Klassen 5-7, das Blockflöten- und das Gitarrenensemble sowie die Bigband der Einhardschule präsentieren abwechslungsreiche Musik zur Weihnachtszeit.

Ideenwettbewerb

Ideen für das Fundament

Das fliegende Künstlerzimmer ist abgebaut. Es bleibt das Fundament. Der WPU-Kurs 10 von Judith Weiß hat sich Gedanken dazu gemacht, was auf dem Fundament entstehen könnte.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.